Mein Ausflug ins Land des Lächelns - Teil 3

reisen8

Wenn man schon mal in China ist, sollte man natürlich die Gelegenheit nutzen, einige der zahlreichen Orte und exotischen Landschaften zu erkunden. Allerdings ist das Land mit über 9.000.000 km² fast 27 mal größer als Deutschland, sodass es nahezu unmöglich ist, jeden einzelnen Zipfel zu sehen. Allein zwischen Guilin und Peking beträgt die Luftlinie knapp 2.000 km. Bei einer solchen Distanz kann man sich wirklich glücklich schätzen, in einem gut klimatisierten Flugzeug zu sitzen, anstatt sich für 24 Stunden in einen der chinesischen Züge quetschen zu müssen.

Weil ich hauptsächlich wegen der Freiwilligenarbeit in China war, hatte ich leider nur an den Wochenenden die Gelegenheit, mit Bus oder Taxi in nahe gelegene Städte im Umkreis von 100-200 km zu verreisen, sodass ich mir den Handstand auf der chinesischen Mauer für den nächsten Besuch aufheben musste.Weiterlesen...