Letzte Aktualisierungen Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Manuel

    Manuel 15:17 am 3. December 2016 permalink | Antwort
    Tags: , Berlin, Energie, Ernährung, Halbmarathon, , , Running, , Training   

    Road to Half Marathon 

    Wer mich etwas besser kennt oder meinen Blog schon seit einer Weile verfolgt, weiß, dass ich neben der Uni fast jeden Tag Sport treibe. Wie ich mich von einer faulen Couch potatoe zum ambitionierten Hobbyläufer entwickelt habe, konntet ihr bereits im letzten Post lesen. Dieses Mal möchte ich euch einen kleinen Einblick in meinen wöchentlichen Trainingsplan geben, da ich in vier Monaten meinen ersten (offiziellen) Halbmarathon in Berlin laufen werde und dafür bestmöglich vorbereitet sein möchte. Weiterlesen...

     
  • Manuel

    Manuel 13:38 am 13. September 2016 permalink | Antwort
    Tags: Adler, , Ehrgeiz, Erfolg, Lebensphilosophie, , Muschel, , Stadtlauf, Viertelmarathon   

    Adler oder Muschel? 

    Die folgenden Zeilen stammen aus einer alten indischen Schöpfungsgeschichte:

    Nachdem Gott die Welt erschaffen hatte, wandte er sich den Lebewesen zu. Als erstes schuf er die Muschel und legte sie auf den Meeresboden. Dort führte sie kein aufregendes Leben. Den ganzen Tag über tat sie nichts anderes, als ihre Klappe zu öffnen, etwas Meerwasser hindurchfließen zu lassen und dann wieder die Klappe zu schließen. Tagaus, tagein gab es für sie nichts anderes als Klappe auf, Klappe zu, Klappe auf, Klappe zu, Klappe auf, Klappe zu, ...

    Dann schuf Gott den Adler. Ihm gab er die Freiheit zu fliegen und selbst die höchsten Gipfel zu erreichen. Es existierte fast keine Grenze für ihn. Allerdings zahlte der Adler für diese Freiheit einen Preis: Täglich musste er für seine Beute kämpfen. Nichts fiel ihm einfach so zu. Wenn er Junge hatte, musste er oft tagelang jagen, um genügend Futter anzuschaffen. Aber diesen Preis bezahlte er gerne.

    Zum Schluss schuf Gott den Menschen und führte ihn zuerst zu der Muschel und anschließend zum Adler. Dann forderte er ihn auf, sich zu entscheiden, welches Leben er führen wolle.

     

    Weiterlesen...
     
  • Manuel

    Manuel 19:35 am 3. August 2016 permalink | Antwort
    Tags: Biophysik, Channelrhodopsin, , Genetik, Licht, Nervensystem, , Optogenetik, Parkinson,   

    Licht geht auf die Nerven 

    Versteht mich nicht falsch. Licht ist essenziell. Würde man die Sonne, unseren „Lichtschalter“, für einen winzigen Moment ausknipsen, gäbe es kein Leben mehr auf der Erde, weil uns die Wärmestrahlung und Photosynthese fehlen würden. Des Weiteren war der Charakter des Lichtes jahrelang im Mittelpunkt der Forschung. Noch vor einem Jahrhundert quälte sich Einstein mit der Frage, ob die Lichtgeschwindigkeit für jeden Beobachter gleich groß ist und andere kluge Köpfe, wie Bohr, Planck und Heisenberg stellten sich dem Problem, was Licht denn nun überhaupt ist: Strahl, Welle oder Teilchen?Weiterlesen...

     
  • Manuel

    Manuel 15:48 am 28. July 2016 permalink | Antwort
    Tags: , , Gongcheng, , , Li River, Reisterrassen, Tempel, TV Tower,   

    Mein Ausflug ins Land des Lächelns - Teil 3 

    reisen8

    Wenn man schon mal in China ist, sollte man natürlich die Gelegenheit nutzen, einige der zahlreichen Orte und exotischen Landschaften zu erkunden. Allerdings ist das Land mit über 9.000.000 km² fast 27 mal größer als Deutschland, sodass es nahezu unmöglich ist, jeden einzelnen Zipfel zu sehen. Allein zwischen Guilin und Peking beträgt die Luftlinie knapp 2.000 km. Bei einer solchen Distanz kann man sich wirklich glücklich schätzen, in einem gut klimatisierten Flugzeug zu sitzen, anstatt sich für 24 Stunden in einen der chinesischen Züge quetschen zu müssen.

    Weil ich hauptsächlich wegen der Freiwilligenarbeit in China war, hatte ich leider nur an den Wochenenden die Gelegenheit, mit Bus oder Taxi in nahe gelegene Städte im Umkreis von 100-200 km zu verreisen, sodass ich mir den Handstand auf der chinesischen Mauer für den nächsten Besuch aufheben musste.Weiterlesen...

     
  • Manuel

    Manuel 12:10 am 4. May 2016 permalink | Antwort
    Tags: Analysis, Analytische Mechanik, Bier, Elektrodynamik, Fadenpendel, Grundpraktikum, , , , Sandwichsatz   

    Kleiner Einblick in mein 2. Semester 

    Bevor ich die letzten Eindrücke meiner Chinareise mit euch teile, möchte ich noch einen Lückenfüller einschieben, damit ihr nicht denkt, ich sei von der Bildfläche verschwunden. Seit zwei Wochen habe ich wieder Uni und muss jede einzelne Stunde durchplanen, Vorlesungen hören, Übungsblätter rechnen und den nebensächlichen „Verpflichtungen“, wie meinem neu belegten Chinesischkurs oder dem Sport, den ich dreimal die Woche durchziehen möchte, nachgehen. Trotz gefühlter 40-Stunden-Woche, ist es ein motivierendes Gefühl, wieder in vollem Maße gefordert zu werden und produktiv zu sein.Weiterlesen...

     
  • Manuel

    Manuel 18:25 am 14. April 2016 permalink | Antwort
    Tags: , Englischunterricht, , Flashcards, , , Grundschule, Kindergarten, Summer Camp,   

    Mein Ausflug ins Land des Lächelns - Teil 2 

    Nach dem abenteuerlichen Beitrag über meinen turbulenten Flug nach China, möchte ich heute mehr über den Alltag in China, vor allem über meine Arbeit als Englischlehrer in Fengyan, schreiben. Zu Beginn möchte ich mal vorwegnehmen, dass das Thema Lehren komplexer ist, als man es sich als Außenstehender vorstellen mag. Da ich bis dato ein frischgebackener Abiturient war und jahrelang darauf getrimmt wurde, zuzuhören und Wissen aufzunehmen, war es für mich eine völlig neue Erfahrung, die Rolle des „Wissensvermittlers“ einzunehmen.Weiterlesen...

     
  • Manuel

    Manuel 18:09 am 28. March 2016 permalink | Antwort
    Tags: Amsterdam, , China Southern Airlines, Flughafen, , , Internetzensur, KLM Royal Dutch Airlines, Peking, Reisepass   

    Mein Ausflug ins Land des Lächelns - Teil 1 

    Lange genug habe ich es versprochen, doch nie bin ich dazu gekommen. Nach nun fast neun Monaten ist es höchste Zeit, um mal ein paar Worte darüber zu verlieren, wie ich die Zeit, sozusagen meine letzten großen Sommerferien, zwischen Abitur und Studium totgeschlagen habe. Kurzgefasst hatte ich mich relativ spontan dazu entschieden, am 4. Juli, das war genau der Tag nach unserem Abiball, in einen Flieger nach Peking zu steigen. In China, quasi am anderen Ende der Welt, habe ich das große Abenteuer gesucht und hatte vor, als Volunteer („Freiwilligenarbeiter“), die folgenden neun Wochen, Englisch in einem Kindergarten zu unterrichten.Weiterlesen...

     
  • Manuel

    Manuel 17:59 am 11. March 2016 permalink | Antwort
    Tags: Erhaltungssätze, Gleichgewichte, Gruppentheorie, Komplementaritätsprinzip, , Natur, Noether-Theorem, Standardmodell, Symmetrie, Zeitumkehr   

    Über die Symmetrie der Natur 

    Warum ändern sich die Gesetzmäßigkeiten der Physik von heute auf morgen nicht? Wieso gilt das Gravitationsgesetz nicht nur auf der Erde, sondern auch auf dem Mond? Wer denkt, dass jetzt ein tiefgründiger Beitrag über die Existenzphilosophie und den Sinn des Lebens folgt, liegt leider falsch. Stattdessen möchte ich einen kleinen Einblick in die Gruppentheorie, ein bedeutendes Teilgebiet der abstrakten Algebra, geben und erklären, wie viele physikalische Erscheinungen auf die Eigenschaften von speziellen Gruppen zurückgeführt werden können.Weiterlesen...

     
  • Manuel

    Manuel 14:35 am 6. March 2016 permalink | Antwort
    Tags: , Fitnessstudio, , , , Lineare Algebra, Neuanfang, , Semesterferien, Theoretische Physik   

    Der Anfang von etwas Neuem 

    Herzlich willkommen,

    es freut mich, dass du dich hierher verirrt hast. Leider gibt es auf meinem Blog noch nicht viel zu sehen, weswegen du sicherlich noch kein genaues Bild davon hast, wer ich bin, was ich mache und über welche Themen ich in nächster Zeit schreiben möchte. Drum nutze ich diese Gelegenheit einfach mal, um das nachzuholen.

    mmexport1438320991563Ich heiße Manuel, bin 19 Jahre alt, habe vor einem halben Jahr mein Abitur gemacht und danach spontan beschlossen, die folgenden drei Monate, das „Land der Mitte“ China, zu erkunden. Im Wesentlichen habe ich währenddessen Englischunterricht in Kindergärten und an Grundschulen gegeben und nutzte den Rest der Zeit, um mich während Reisen, die mich quer durch Südostchina führten, persönlich weiterzuentwickeln. Einen ausführlicheren Bericht, sowie die zahlreichen dazugehörigen Fotos, werde ich mir allerdings für einen der kommenden Blogposts aufheben. Es war auf jeden Fall eine abenteuerliche Erfahrung, die ich nach meinem Studium unbedingt noch mal machen möchte.Weiterlesen...

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel